KUNSTBAD KEITUM

(Gästebuch)
PRESSE-INFORMATION
Keitum/Sylt
Meerwasser-Freibad wird zum Kunstbad

2. Juli - 18. September 2005

Als endgültig feststand, dass im Sommer 2005 das Meerwasser-Freibad in Keitum nicht wieder eröffnet wird, verwandelten mehr als 20 Künstler aus ganz Deutschland sowie aus den Niederlanden und den USA, das Schwimmbad in ein groß angelegtes Kunstprojekt.
Auf den Außengelände mit Schwimmbecken, Sprungturm und Wasserrutsche, in der Schwimmhalle, den Umkleidekabinen und Duschen der seit Oktober 2004 geschlossenen Badeanlage fanden kunstinteressierte Besucher zahlreiche Objekte und Klanginstallationen, Video- und Licht-Kunst, aber auch Malerei, Skulpturen und Fotografie. Mit ihren Arbeiten haben die Künstler neue Formen und Blickachsen geschaffen, Licht- und Farbwirkungen verfremdet, vorhandene Details akzentuiert und damit das Schwimmbad zu einem neuen, einem zweiten Leben erweckt.

Darüber hinaus fanden im "KUNSTBAD KEITUM" zahlreiche Veranstaltungen, wie Malaktionen, Cocktailparties, Lesungen, Kunstauktionen Konzerte und Ausstellungseröffnungen statt.

Mit einer Finissage der Balett-, Jazz- und HipHop-Dance-Performance der Sylter Tanzgruppen und einem DJ-Everybody-Happening endete das zwölfwöchige Kunstprojekt am 18. September 2005.


Veranstalter: Kurverwaltung Sylt-Ost
Konzept, Realisation und Management: ART Galerie Scheel, Morsum/Sylt





GRUSSWORT

Aus der Not eine Tugend machen – das war die Aufgabe, vor der die Gemeinde und Kurverwaltung Sylt-Ost standen, als die Entscheidung unumkehrbar feststand, dass das Meerwasserfreibad in Keitum in diesemJahr nicht wieder eröffnet werden kann.

Mit diesem KUNSTBAD KEITUM ist eine hervorragende Idee geboren, die ideal in den Ort Keitum passt.

Bereits seit mehreren Jahren werden direkt neben dem bisherigen Freibad in der Arena die "Keitumer Skulpturtage" durchgeführt, bei denen abgestorbene Ulmen unter den Augen der Gäste zu Kunstwerken gestaltet wurden. Jetzt wird auch das leere Schwimmbad künstlerisch belebt.

Den Initiatoren gratuliert die Gemeinde recht herzlich zu dieser Idee, und allen teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler wünschen wir erfolgreiche Wochen im Sommer. Allen Gästen wünschen wir interessante und einprägende Eindrücke und ein besonderes künstlerisches Erleben im Urlaub.

Allerdings hoffen wir, dass die Notlage der Gemeinde mit einem stillgelegten Schwimmbad nur ein vorübergehendes Provisorium erzwingt, bis die derzeitigen Planungen für die "Keitum Therme" in die Wirklichkeit umgesetzt werden kann. Dem KUNSTBAD KEITUM wünschen wir erfolgreiche Wochen und ein gutes Gelingen.


Bürgervorsteher Uekermann
Bürgermeister Liebing

GEMEINDE SYLT-OST
Archsum, Keitum, Morsum, Munkmarsch, Tinnum





KUNSTBAD KEITUM
KUNST KULTUR

Mein Dank gilt allen an der Umsetzung des Projekts Beteiligten. Besonders Herrn Winter, den Mitarbeitern der Kurverwaltung, allen Helfern und Sponsoren und nicht zuletzt den Künstlern, die auf überraschende und ungewöhnliche Art das Ausstellungs-Konzept verwirklichen.

Wir wünschen, dass das KUNSTBAD KEITUM zahlreiche Besucher in seinen Bann ziehen und nachhaltige Resonanz hinterlassen möge.


Brigitte Scheel
Galeristin

Veranstalter: Kurverwaltung Sylt-Ost
Konzept und Realisation: ART Galerie Scheel, Morsum